Die Franziskusschule in Mesum lebt Mitbestimmung durch die Schülerschaft

Am 25. April gab es an der Franziskusschule in Mesum einen wichtigen Termin. Die Spielzeugübergabe durch den Förderverein.

Der Förderverein hatte dem Kinderparlament unserer Schule 200,00€ zur freien Verfügung gestellt. Die Kinder der Franziskusschule konnten ganz alleine entscheiden, was von dem Geld gekauft werden sollte. In allen sieben Klassenräten wurden Vorschläge gesammelt. Ein Vorschlag aus jeder Klasse wurde im Kinderparlament vorgestellt und besprochen. Am Schluss gab es eine Abstimmung. Vorschlag Nummer 1 war ein Wasserspender für die Pausenhalle. Leider reichte dafür das Geld nicht. Auf dem zweiten Platz landete der Vorschlag „Spielzeug für die Turnhalle“.

Daraufhin machten die Klassenvertreter in der Kinderkonferenz Vorschläge und erstellten eine Liste mit Spielsachen, die die Kinder gerne hätten. Die Sportlehrer und der Förderverein kümmerten sich darum, dass die richtigen Spielsachen bestellt und bezahlt wurden. Das Spielzeug wurde den Kindern des Kinderparlamentes in Vertretung für alle Schüler/innen am 25. April vom Förderverein übergeben.An dieser Stelle bedanken sich noch einmal alle Kinder und Lehrer/innen der Franziskusschule beim Förderverein für diese tolle Idee.

Natürlich beschäftigen wir uns im Kinderparlament auch mit vielen anderen Themen, die unser Schulleben betreffen. Egal um welches Thema es sich handelt, es ist interessant darüber zu reden und ein gutes Gefühl mitbestimmen zu können und Spaß macht es auch noch.

 

Go to top