Wie wurden Bücher geschrieben und gebunden, bevor der Buchdruck erfunden wurde? Welche Materialien wurden genutzt? Diese und andere Fragen bekamen die Kinder der dritten Klassen im September im Falkenhof Museum beantwortet.

In der "Mittelalterlichen Schreibwerkstatt" konnten die Schüler ihr eigenes kleines Buch herstellen. Dazu schöpften sie zunächst Papier und glätteten es mit einer alten Handpresse. Danach erprobten sie mittels einer Gänsefeder eine frühmitterlalterliche Handschrift. Anschließend wurden die Schriftproben zusammen mit dem hergestellten Papier zu einem Mini-Büchlein zusammengenäht und verziehrt. Während der einzelnen Arbeitsschritte erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Geschichte alter Beschreibmaterialien, wie Stein, Papyrus und Pergament sowie über die Tintenherstellung. Beindruckend fanden die Kinder, dass im Vergleich die Bücher im Mittelalter den Wert eines Sportwagens in der heutigen Zeit hatten.

 

Go to top